Sightseeing Tour Hamburg per Crossbike (36km / 150hm)

Im Juli 2015 bin ich zum ersten Mal mit dem Cross Rennrad durch Hamburg gefahren. Ein Freund, der in Hamburg lebt und arbeitet kennt sich berufsbedingt in jedem Winkel der Stadt aus und weiß die Spots der Stadt geschickt anzufahren. Es war eine traumhafte Tour an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei quer durch die Hansestadt. Herausgekommen ist eine traumhafte 36km Tour die sich mit dem Crossbike oder Rennrad sehr gut fahren läßt.

Facts

Die Strecke verläuft mitten durch die Hansestadt Hamburg und umfasst als Rundweg 36km. Viele Stops laden zum Verweilen ein, sodass sie auch mit geringer Kondition ganztägig gut befahrbar ist. Einzig das Fahren in der Stadt sollte man etwas gewöhnt sein, da dichter Verkehr und unübersichtliche Radwegübergänge nich immer einfach sind. Achtsamkeit ist in der Stadt das höchste Gebot.

Höhenmeter hat diese Strecke nicht wirklich, wie du dir sicher denken kannst. Du musst dich also auf keine Berge gefasst machen 😉

Streckenverlauf durch Hamburg

Die Strecke beginnt in Eppendorf und endet auch hier wieder nach 36km. Zunächst führt sie nach Norden entlang des Eppendorfer Mühlenteichs, wo es sich auch um einen Radweg handelt. Anschließend geht es über Winterhude in den Hamburger Stadtpark wo sich ein kleinre Schlenker oder ein Stop in einem der Cafes durchaus lohnt. Eine grüne Oase mitten in der Großstadt.

Den Stadtpark Richung Süden verlassend folgt der Weg durch Barmbek zur Außenalster. Hier sind die Radwege gut ausgebaut und entlang der Alster hat man eine herrliche Aussicht.

An der Binnenalster angekommen, verläuft die Strecke weiter Richtung Süden in in die Hafencity. Hier folgen viele Highlights, auf die ich später noch eingehen werde. Dieser Abstecher durch die Hafencity und die Landungsbrücken lohnt sich in jedem Fall, ein absolutes Muss auf der Tour.

Der Radweg folgt nun wieder nach Norden vorbei an der Binnenalster zum Gänsemarkt, am Japanischen Garten vorbei über die Sternschanze nach Eppendorf.

 

Sicher interessiert dich auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.